VERÄNDERUNG DER MEETINGKULTUR





„Meetings sollten wie Salz gehandhabt werden – ein Gewürz, das sorgsam benutzt wird, um ein Gericht zu verfeinern, anstatt es rücksichtslos über jeden Happen zu streuen. Zu viel Salz verdirbt ein Gericht. Zu viele Meetings zerstören Moral und Motivation.  – Jason Fried.

Und hier kommen wir ins Spiel: wir sorgen dafür, dass Meetings zukünftig wieder angesetzt werden, um die Zusammenarbeit im Team zu verbessern und schlussendlich Prozesse zu optimieren, einer Strategie effektiver zu folgen oder Beziehungen untereinander zu stärken. Das “M” Wort wird somit keine allgemeine Abneigung mehr erzeugen, sondern im Idealfall die Kommunikation verbessern und ein Katalysator für eine positive Veränderung sein.

© communicate | THINK FURTHER AND SMILE!.
All rights reserved